Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Hier finden Sie

3299 Artikel online
2476 Artikel in Deutsch anzeigen
7 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen
Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

 
Land:
  1 2 3 4 ... 248 (2476 Artikel) next 10 results last items
Zum Wachstum eingeführter Baumarten in Baden-Württemberg

Bei der Bewirtschaftung des Staatswaldes werden die Grundsätze einer naturnahen Waldwirtschaft beachtet und somit von Natur aus vorkommenden Baumarten bevorzugt. Der Klimawandel allerdings stellt deren Zukunftssicherheit zunehmend in Frage.

Malbuch unsere Vögel

Malbücher sind Trend. Das "Malbuch unsere Vögel" kann aber noch mehr als Spaß machen, es kann auch die Artenkenntnis über unsere Vogelarten verbessern und ist etwas für Jung und Alt.

Habitatbaumgruppen – Kosten und Arbeitssicherheit

Seit Februar 2010 werden im baden-württembergischen Staatswald Habitatbäume, Habitatbaumgruppen (HBG) und Waldrefugien ausgewiesen und stillgelegt. Anlass ist die "Gesamtkonzeption Waldnaturschutz" von ForstBW. Die Bündelung in HBGs soll die Arbeitssicherheit erhöhen.

LWF-Merkblatt Nr. 37 – Freisaaten im Wald

Noch vor wenigen Generationen waren Waldsaaten eine praxisübliche Methode im Forst. Zwischenzeitlich vergessen, sind Freisaaten im Wald wieder Thema, um Bestände zu begründen und Mischbaumarten einzubringen.

Schweiz: Holzernte erreicht Zehnjahrestief

Die Schweizer Holzernte war auch 2016 rückläufig. Mit insgesamt 4,46 Millionen Kubikmetern wurde 2 Prozent weniger Holz geerntet als im Vorjahr. Über die letzten zehn Jahre gesehen erreichte die Holzerntemenge damit ihren Tiefpunkt.

Jahrbuch Wald und Holz 2016

Wie hat sich die Waldfläche in der Schweiz seit 1945 entwickelt? Wie hoch waren die Einnahmen der Forstbetriebe? Wieviel Wald ist zertifiziert? Wieviele Waldbrände gibt es in der Schweiz? Anworten liefert das Jahrbuch Wald und Holz.

Bestandsermittlung von Sikawild im Arnsberger Wald mit Hilfe der Scheinwerfertaxation

Im Arnsberger Wald wird mittels Scheinwerfer-Zählung der Bestand an Sikawild erfasst. Neben der Beobachtung der jährlichen Bestandsentwicklung möchte man die räumliche Verteilung des Wildes feststellen und Jagdstrategien anpassen.

Waldbaden - Diversifikationsmöglichkeit mit Öffentlichkeitswirkung

Immer mehr Personen pflegen einen Lebensstil, der von Gesundheitsbewusstsein geprägt ist. Durch diesen Trend und des entstandenen sozialen Bedarfs an Grünräumen zur Erholung bietet sich besonders Flächenmanagern die Chance, Waldbaden kommerziell anzubieten.

90 Jahre Plenterprinzip in einem Dannecker-Beispielbetrieb

Karl Dannecker richtete zahlreiche Plenterwald-Beispielbetriebe in Württemberg ein. In einem dieser Betriebe liefert nun eine Folgeinventur interessante Erkenntnisse über die Entwicklung des Plentergefüges innerhalb der letzten 90 Jahre.

Gämse, Steinbock und Hirsch wandern in die Höhe

Drei der häufigsten Huftierarten der Alpen – Gämse, Alpensteinbock und Rothirsch – haben mit dem Klimawandel ihre Aufenthaltsorte im Spätsommer und Herbst nach oben verlagert. Beim Reh war die Verschiebung in höhere Lagen weniger ausgeprägt.

  1 2 3 4 ... 248 (2476 Artikel) next 10 results last items