Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Kontakt

Dirk Schmechel

LWF

Bayerische Landesanstalt
für Wald und Forstwirtschaft

Abt. Wissenstransfer, Öffentlichkeitsarbeit, Waldpädagogik
Hans-Carl-von-Carlowitz-Pl. 1
85354 Freising

Telefon: +49 (8161) / 4591 - 801
Telefax: +49 (8161) / 4591 - 900

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*

Artikel

Autor(en): Joachim Hamberger, Olaf Schmidt
Redaktion: LWF, Deutschland
Kommentare: Artikel hat 0 Kommentare
Bewertung: Zu Favoriten Druckansicht 49.3349.3349.3349.3349.33 (21)

Publikationsreihen der LWF

LWF aktuell - Magazin für Wald, Wissenschaft und Praxis

Im Herbst 1994 erschien das erste Heft von LWF aktuell. Es umfasste acht Seiten und stellte zwei Projekte der Holzforschung vor, die sich mit der Holzqualität befassten. Dr. Braun, der damalige Leiter der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF), schrieb im Vorwort: "LWF aktuell soll kurz und zusammenfassend Untersuchungsergebnisse darstellen, die von unmittelbarem Interesse für die forstliche Praxis sind". Dieser Satz gilt heute noch. Im Laufe der  ersten zehn Jahre erschienen 46 Hefte mit insgesamt 1.648 Seiten und 541 Fachartikeln.

Ausschlaggebend war die unter Dr. Holzapfel (Leiter der LWF bis 1994) begonnene und von Dr. Braun umgesetzte Idee, mit den neuesten Forschungsergebnissen die forstlichen Praktiker wie Förster und Waldbesitzer zu erreichen. Bewusst wollte die LWF mit einer modernen, zielgruppenorientierten Wissensvermittlung aus dem vermeintlichen Elfenbeinturm der Wissenschaft heraustreten.

Der Umfang der LWF aktuell-Hefte hat sich seit der ersten Ausgabe stetig erweitert. Die Hefte umfassen heute rund 50 Seiten. Jedes Heft enthält ein Schwerpunktthema, das von mehreren Autoren beleuchtet wird. Neben diesen Schwerpunkten kommen aber auch Artikel zu verschiedenen Themen aus Wald, Wissenschaft und Praxis nicht zu kurz. Dabei werden auch wiederkehrende Themen behandelt wie der Waldschutz und Ergebnisse des Testbetriebsnetzes, die eine wichtige Kalkulationsgrundlage für die Waldbesitzer darstellen.

Neues Layout: Die Palette der LWF-Publikationen
Abb. 1: Neben LWF aktuell erscheinen in unregelmäßigen Abständen weitere Veröffentlichungen der LWF, darunter z.B. LWF Wissen, die LWF-Merkblätter oder verschiedene Faltblätter.

Autoren

Unsere Autoren stammen zumeist aus dem Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan und sind kompetente Fachleute in ihrem Gebiet, die engagiert ihr Wissen und ihre Ergebnisse weitergeben wollen. Dabei sind es vor allem Autoren der LWF, die für LWF aktuell schreiben. Aber auch Wissenschaftler der forstlichen Lehrstühle der TU und Professoren der Fachhochschule nutzen LWF aktuell gern. Daneben publizieren aber ebenfalls Wissenschaftler anderer Institutionen und immer wieder auch Forstpraktiker. Diese Mischung stellt Sachkompetenz, einen überwiegenden Bezug auf Bayern und eine hohe Aktualität sicher.

Angepasstes Layout

Die LWF pflegt verschiedene Publikationsreihen. Um trotz der Vielfalt eine erkennbare Einheit herzustellen, haben wir seit Januar 2004 die Titelseiten all unserer Veröffentlichungsreihen mit einheitlichen Elementen gestaltet. Auch beim Layout des Innenlebens von LWF aktuell modernisierten wir (zuletzt 2016), um die Lesbarkeit zu erleichtern und das Heft für die Leser noch attraktiver zu gestalten. Wichtig ist uns, dass wir unsere Leserschaft regelmäßig versorgen. Alle drei Monate erscheint eine Ausgabe.

Internet

Alle LWF aktuell-Hefte können Sie im Internet kostenlos einsehen oder herunterladen (LWF: LWF atuell - Übersicht). Die Downloads übersteigen inzwischen die Druckauflage um ein Vielfaches.

Fragebogen

Im Mai 2004 starteten wir eine Leserumfrage, um herauszufinden, wie LWF aktuell bei unseren Lesern ankommt und welche Informationsbedürfnisse sie haben. 240 Leserinnen und Leser schickten den Fragebogen zurück. 62 % dieser Rückmeldungen kamen von Mitarbeitern der ehemaligen Bayerischen Staatsforstverwaltung, 38 % von anderen Personen. Die Masse der Leser sind Forstleute (67 %), aber auch immerhin 8 % sind Waldbesitzer. Fast alle (96 %) lesen LWF aktuell regelmäßig und sind mit der Aufteilung des Heftes zufrieden (98 %). Die Mehrheit der Leser (53 %) gibt die gelesenen Hefte weiter, was unsere Leserschaft deutlich vergrößert. Das Behandeln von thematischen Schwerpunkten und ihr Umfang wünschen fast alle Leser in dieser Art (87 %). Es überraschte uns, dass das breite Themenspektrum von den Lesern so gewollt ist, wobei Waldbau und Waldschutz die Spitzenreiter bei den Nennungen waren (jeweils > 170 Nennungen). An sonstigen Themen, die zu diesem Zeitpunkt noch wenig abgedeckt waren, wünschten die Leser insbesondere mehr Information zu Hackschnitzeln und Holzenergie. Besonders interessant für uns war die Frage, ob die Leser auch bereit wären, etwas für unser bis dahin kostenloses Magazin zu bezahlen. 22 % wären bereit, die Kosten für das Heft selbst zu übernehmen, 61 % sind der Meinung, ihr Arbeitgeber sollte für LWF aktuell bezahlen und nur 16 % möchten für LWF aktuell kein Geld ausgeben. Als Preis wurden vor allem Werte zwischen drei und fünf Euro genannt, das entspricht etwa unseren Druck- und Versandkosten.

Insgesamt benoteten die Leser unser Heft in sieben Kriterien mit 2,0. Dabei wurde die Qualität der Beiträge im Mittel mit 1,7 sowie das Layout und die Graphiken mit 2,3 bewertet.

Bereitschaft zur Bezahlung
Abb. 2: Die Mehrheit der LWF aktuell-Leser akzeptiert die Notwendigkeit einer Kostenbeteiligung.

Wertung

In den Jahren, die LWF aktuell erscheint, verbesserte sich unser Magazin stetig. Heute ist es eindeutig das Flaggschiff in der Flotte der LWF-Publikationen. Auf Grund der Beteiligung von TU und FH wird LWF aktuell auch immer mehr als Organ des Zentrums Wald-Forst-Holz Weihenstephan wahrgenommen. Wegen der hohen Auflage (2.800), und weil es von der Hälfte unserer Leser an andere weitergegeben wird, erreichen wir mit der Druckauflage des Magazins ca. 5.000. Mit den Internet-Downloads kommen, je nach Themenschwerpunkt des Heftes, noch einmal 1.000 bis 10.000 Leser hinzu.

Der eingeschlagene Kurs mit Schwerpunktthemen, einem Umfang mehr als 50 Seiten und einer regelmäßigen Erscheinungsweise von vier Exemplaren im Jahr hat sich bewährt. Die Leser sind mit LWF aktuell zufrieden, worüber wir uns sehr freuen. Die Anregungen zum Verbessern des Layouts unser Graphiken nehmen wir gerne auf.

Dank

All denen, die sich an der Fragebogenaktion beteiligt haben, dankt die Redaktion herzlich. Unser Dank gilt auch allen Autoren und Mitarbeitern, die bei der Erstellung und dem Versand der Hefte mitwirken, sowie allen kritischen Lesern, die durch ihre Rückmeldung zur stetigen Verbesserung von LWF aktuell beitragen.

Mehr im Web