Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Kontakt

Stefan Holm

Forschungsanstalt WSL

Eidg. Forschungsanstalt WSL
Forstliche Produktionssysteme
Zürcherstrasse 111
CH - 8903 Birmensdorf

Tel: +41 44 739 22 63

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*

Artikel

Autor(en): Stefan Holm
Redaktion: WSL, Schweiz
Kommentare: Artikel hat 0 Kommentare
Bewertung: Zu Favoriten Druckansicht 89.089.089.089.089.0 (3)

WSL-kNN: Neue Software zur Schätzung des Holzernteaufwandes

WSL-kNN ist ein neues Computerprogramm zur Schätzung des Holzernteaufwandes. Es nutzt die sogenannte k-nächste-Nachbarn-Methode, mit deren Hilfe sich anhand von Datensätzen aus vergangenen Holzschlägen die Kosten für zukünftige Holzschläge abschätzen lassen.

Holzschlag
Abb. 1 - Die neue Software nutzt Daten aus bereits erfolgten Holzschlägen, um Produktivität und Kosten für einen neuen Holzschlag vorauszusagen.
Foto: Fritz Frutig (WSL)
 

Viele Forstbetriebe erfassen und archivieren systematisch Daten von bisherigen Holzschlägen, beispielsweise in Excel-Tabellen. Solche Daten können nun auf einfache Weise mit einem neuen Computerprogramm der Forschungsanstalt WSL zur Schätzung von Produktivität und Kosten künftiger Holzschläge verwendet werden.

Das Programm basiert auf der sogenannten kNN-Methode, der Methode der k nächsten Nachbarn. Um beispielsweise Produktivität und Kosten für einen bestimmten Holzschlag vorauszusagen, werden aus den bereits vorhandenen Datensätzen die k ähnlichsten Datensätze ausgewählt und daraus ein Vorhersagewert hergeleitet. Für die Anzahl k, die frei gewählt werden kann, setzt man im Normalfall eine nicht allzu grosse Ganzzahl ein, z.B. k=7.

In der unten verlinkten ZIP-Datei sind, neben der Software selbst, eine Bedienungsanleitung sowie zwei Beispieldatensätze enthalten, mit denen Sie die Handhabung üben können, falls noch keine eigenen Datensätze von Holzschlägen vorliegen.

Die neue Software ist in Java programmiert und ersetzt das bisherige kNN-Workbook für Excel 2007 bzw. 2010. Sie ist mit einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche ausgestattet. Daten aus vorhandenen Tabellen (z.B. aus Excel) können importiert werden. Das Programm eignet sich damit insbesondere für Anwender, welche bereits bisher Datensätze mit verschiedenen Merkmalen ihrer Aufträge angelegt haben und diese nun auf einfache Weise zur Schätzung künftiger Aufträge verwenden möchten.

   
Bildschirmfoto des Programms Wsl-kNN  
Abb. 2 - Screenshot des neuen Programms WSL-kNN. Die Tabelle zeigt Daten aus früheren Holzschlägen. Spalten, die in die Berechnung einfliessen sollen, werden blau hinterlegt. Die Zielgrösse ist grün hinterlegt. In der untersten Zeile "Schätzereignis" wird anhand bekannter Grössen des zukünftigen Holzschlags die Zielgrösse  geschätzt. Anklicken zum Vergrössern.
 
   

Download

  • Hinweis: Wenn Sie die heruntergeladene ZIP-Datei entpacken, erhalten Sie die Datei WslKnn.jar. Diese kann direkt und ohne Installation per Doppelklick gestartet werden. Auf Ihrem Computer muss dazu eine aktuelle Java-Version installiert sein (mindestens Java 1.8).

  • Der Download und die Nutzung von WSL-kNN sind kostenlos. Bei allfälligen Fragen sowie für Anregungen etc. können Sie uns gerne kontaktieren. Da es sich bei diesem Programm um die erste Version einer kompletten Neuentwicklung handelt, sind wir sehr dankbar, wenn Sie uns Verbesserungsvorschläge sowie allfällige Software-Fehler mitteilen.

Mehr im Web

Mehr auf waldwissen.net