Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Naturgefahrenschutz

Naturgefahrenschutz

Naturgefahrenmanagement beschäftigt sich mit den Überschneidungsbereichen zwischen Forstwirtschaft und verschiedenen Ingenieurdisziplinen: Hier geht es um die Sicherung gegen Naturrisiken und die Verhinderung von Schäden für Menschen durch Elementarereignisse, ausgelöst durch Wasser, Schnee und Relief.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 (33 Artikel) next 3 results last items
Bodenstabilität: Wenn Steinpilz, Eierschwamm & Co. mit Pflanzen gemeinsame Sache machen

Früher hätten die Ingenieure bei der Stabilisierung Rutschungen auf Beton und Stahl gesetzt. Der Lebendverbau setzt für den flächenhaften Schutz auf die Natur, vor allem auf Pflanzen.

57.6757.6757.6757.6757.67 (75)
Tragsicherheit von Holzkonstruktionen im Wildbachverbau

Holz ist ein wertvoller Werkstoff für Verbaumassnahmen in Wildbachgerinnen. Durch biologische Abbauprozesse wird jedoch seine Festigkeit im Laufe der Zeit vermindert. Wie gut halten hölzerne Wildbachsperren nach 60 Jahren?

53.6753.6753.6753.6753.67 (46)
Versicherung von Sturmschäden im Schweizer Wald?

Schäden durch Naturgefahren (z.B. an Gebäuden) werden meistens durch eine entsprechende Versicherung abgedeckt. Im Wald gibt es solche Versicherungen bisher kaum. Wie steht es um das Interesse der Waldeigentümer an einer solchen Möglichkeit der Absicherung?

50.6750.6750.6750.6750.67 (44)
August-Hochwasser 2005: Schwemmholz war überwiegend frisch

Bei den Unwettern im August 2005 hatten viele Ortschaften mit enormen Wasser- und Geschiebemassen und grossen Mengen von Schwemmholz zu kämpfen. Schnell stellte sich die Frage, ob es sich dabei um Holz handelte, das in den Wäldern liegen gelassen worden war.

60.060.060.060.060.0 (45)
Der Schutzwald als Steinschlagnetz

Schutzwald schützt auch gegen Steinschlag, das leuchtet ein. Der regional unterschiedliche Zustand der Schutzwälder in den Alpen hat jedoch erhebliche Auswirkungen auf die reale Schutzwirkung vor Ort. Diese lässt sich mit klar quantifizierbaren Maßnahmen erhöhen.

53.6753.6753.6753.6753.67 (75)
Vom technischen zum integralen Hochwasserschutz

Schutzverbauungen alleine genügen nicht, um wirksam vor Hochwasser zu schützen. Der Mensch muss seine Raumnutzung verstärkt den Naturgefahren anpassen.

51.3351.3351.3351.3351.33 (183)
Faustformel für die Abschätzung der Volumen von Rutschungen

Angaben über Rutschungsvolumina beruhen meist auf visuellen Schätzungen und sind mit Unsicherheiten verbunden. Vom Institut für Naturgefahren und Waldgrenzregionen des BFW wurde deshalb eine Faustformel zur Volumsbestimmung entwickelt.

66.6766.6766.6766.6766.67 (53)
"Stumme Zeugen" reden über Lawinen

Chroniken über Naturgeschehnisse enthalten wichtige Informationen über Katastrophenereignisse. Sie decken nur einen kurzen Zeitraum ab. Besonders interessant ist aber, wie das Lawinengeschehen vor Jahrtausenden abgelaufen ist.

56.6756.6756.6756.6756.67 (74)
Vom Hubschrauber aus Hinweise auf mögliche Naturgefahren erhalten

Rasch und flächenhaft für große Gebiete wichtige Informationen erfassen. Was bereits bei der Erkundung von Rohstofflagerstätten möglich ist, soll jetzt für die Naturgefahrenanalyse verwendet werden: die Aerogeophysik.

51.3351.3351.3351.3351.33 (26)
Wildbachverbauung mit Holzkastensperren

Unwetterkatastrophen verursachen Jahr für Jahr große Schäden. Gegen Zerstörungen durch Überflutungen schützen wir uns durch Ausbau und Eindeichung von Flüssen und den Bau von Rückhaltebecken. Bringen Bäche und Flüsse große Mengen Schlamm und Geröll mit, ist es schwieriger Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

63.3363.3363.3363.3363.33 (58)
  first items previous 10 results 1 2 3 4 (33 Artikel) next 3 results last items
Rubrikenbild: Thomas Reich