Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Laubbäume

Laubbäume

Anhand von Baumarten-Portraits sowie Art- und Arealbeschreibungen werden einheimische, eingeführte und fremde Laubhölzer vorgestellt. 

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 (55 Artikel) next 10 results last items
Die Robinie, schnell wachsend bei geringen Ansprüchen, aber nicht unumstritten

Weltweit hat die Robinie einen hohen Stellenwert: Sie ist neben Eukalyptus- und Pappelarten die am häufigsten in Plantagen kultivierte Laubbaumart. Sie wird aber vom Naturschutz und Teilen der Forstwirtschaft kritisch gesehen.

56.3356.3356.3356.3356.33 (362)
Die Schwarznuss –  anspruchsvoll und wertvoll

Für die Wertholzproduktion ist die Schwarznuss von besonderem Interesse, da sie neben sehr guten Wuchsleistungen ein vor allem qualitativ hochwertiges Holz erwarten lässt.

59.3359.3359.3359.3359.33 (95)
Die Roteiche, wüchsig und attraktiv

Die Heimat der Roteiche liegt im Osten Nordamerikas. Schon 1691 wurde sie in die Schweiz importiert. Ursprünglich als Park- und Alleebaum angepflanzt, wird sie heute in vielen Bereichen Europas forstwirtschaftlich genutzt.

61.3361.3361.3361.3361.33 (202)
Überlebenskünstlerin Alpenerle

Erlen gehören unter den Baumarten zu den Pionieren. Besonders die Alpenerle ist eine wahre Spezialistin für unwirtliche Standorte.

61.6761.6761.6761.6761.67 (84)
Der Wildapfel (Malus sylvestris)

In der Schweiz ist der Wildapfel sehr selten geworden. Es ist höchste Zeit, etwas dagegen zu unternehmen, um diese Rarität bei uns wieder vermehrt zum Blühen zu bringen.

59.6759.6759.6759.6759.67 (97)
Zur Kronenkonkurrenz der Winterlinde

In der Forstwirtschaft fristet die Winterlinde ihr Dasein meist als dienende Baumart. Doch ihre Wärme- und Trockentoleranz könnte sich im Klimawandel als Vorteil erweisen. Deshalb ist es wichtig, über ihre Konkurrenzfähigkeit in Mischbeständen Bescheid zu wissen.

58.6758.6758.6758.6758.67 (112)
In und an der Elsbeere

Weder viele Pilz- noch Insektenarten sind auf die Elsbeere spezialisiert. Die meisten Lebewesen, die an ihr zu finden sind, besiedeln auch andere Baumarten. Hier werden einige vorgestellt, die an der "schönen Else" vorkommen können.

72.072.072.072.072.0 (19)
Die Elsbeere (Sorbus torminalis) – die kostbare Unbekannte

Die Elsbeere ist eine seltene Laubbaumart und vielen Menschen unbekannt. 2011 wurde sie zum Baum des Jahres erkoren. Grund genug, die "schöne Else", wie sie auch genannt wird, näher vorzustellen.

65.6765.6765.6765.6765.67 (236)
Die Vogelkirsche in Mitteleuropa

Wie so viele andere Pflanzen wurde auch die Vogelkirsche von den Römern zu uns gebracht. Mittlerweile hat sie sich in Mitteleuropa vollkommen integriert und auch mehrere Spielarten gebildet. Sie kommt in zahlreichen Waldgesellschaften vor.

76.076.076.076.076.0 (25)
In und an der Vogelkirsche

Die Kirsche dient Vögeln als Nistplatz, Deckungsort, Nahrungsraum und Sitzwarte. Aber auch andere Lebewesen finden an und in ihr einen Lebensraum. Damit leistet die Vogelkirsche einen wichtigen Beitrag zur Struktur- und Artenvielfalt.

56.056.056.056.056.0 (244)
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 (55 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: Thomas Reich