Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Laubbäume

Laubbäume

Anhand von Baumarten-Portraits sowie Art- und Arealbeschreibungen werden einheimische, eingeführte und fremde Laubhölzer vorgestellt. 

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 (55 Artikel) next 10 results last items
Autochthone Schwarzpappeln in Bayern

Sie steht auf der Roten Liste gefährdeter Arten: die Schwarzpappel. In den letzten Jahren wurden ihre Vorkommen in Deutschland kartiert. Knapp 30 Prozent davon liegen in Bayern. Damit die Schwarzpappel nicht weiter zurückgeht, sind Maßnahmen notwendig.

79.6779.6779.6779.6779.67 (18)
Die Vogelkirsche (Prunus avium)

Die Vogelkirsche hebt sich im Frühling durch ihre schneeweissen Blüten eindrücklich vom übrigen Wald ab. Die Stammart unserer Süsskirsche hat wertvolles Holz und bietet Bienen und Vögeln üppige Nahrung.

57.057.057.057.057.0 (109)
Der Wildapfel - vom Aussterben bedroht

Im Jahr der Biodiversität 2010 wurden die Wildobstbäume vom Kuratorium Wald und dem Lebensministerium in Österreich zu den Bäumen des Jahres gewählt. Zu diesen zählt mit dem Wild- oder Holzapfel auch eine der seltensten einheimischen Baumarten.

61.061.061.061.061.0 (246)
24.09.2009 Im und am Bergahorn
Im und am Bergahorn

Der Bergahorn ist eine wichtige und forstlich interessante Mischbaumart, die zur biologischen Vielfalt unserer Wälder beiträgt. Am Bergahorn finden sich zahlreiche Tiere, Pflanzen und Epiphyten, die hier kurz vorgestellt werden.

57.057.057.057.057.0 (217)
Der Bergahorn (Acer pseudoplatanus)

Bergahorne haben nicht nur wertvolles, vielseitig verwendbares Holz, sondern auch eine spannnende Kulturgeschichte. Früher versuchte man zum Beispiel mit diesem Baum, Hexen, Maulwürfe oder Blitzschläge von Haus, Hof und Feldern fernzuhalten.

60.3360.3360.3360.3360.33 (183)
Die Rotbuche – Mutter des Waldes

Mit Blick auf den Klimawandel gilt die Rotbuche als eine der wichtigsten forstlichen Baumarten in Bayerns Wäldern. Sie ist an viele Waldstandorte gut angepasst und wird als stabiles Rückgrat einer naturnahen Waldwirtschaft angesehen.

54.6754.6754.6754.6754.67 (311)
Die Walnuss - Baum des Jahres 2008

Die Walnuss wird in Europa seit der Jungsteinzeit hauptsächlich als Fruchtbaum kultiviert. Wegen ihrer Holzeigenschaften gewinnt sie auch in der Forstwirtschaft immer mehr an Bedeutung.

57.057.057.057.057.0 (263)
Wiederansiedlung der Schwarzpappel

Natürliche Schwarzpappel-Vorkommen werden immer seltener. Ursachen sind die Zerstörung der Auwälder, Krankheiten und der Anbau von Hypridpappeln. Forschungsanstalten erfassen und sichern die Restvorkommen und versuchen sie wieder zu vermehren.

51.6751.6751.6751.6751.67 (111)
Der Walnussbaum (Juglans regia)

Nussbäume besitzen nicht nur wohlschmeckende Früchte und wertvolles Holz, sie haben auch eine interessante Herkunftsgeschichte. Seit einigen Jahrzehnten geht der Walnussbaumbestand im deutschsprachigen Raum zurück.

55.6755.6755.6755.6755.67 (403)
Schwarznuss – ein wertvoller Waldbaum

Die Schwarznuss (Juglans nigra) wird zunehmend auch als Waldbaum interessant. Das schöne und wertvolle Holz sowie vielversprechende Versuchsanbauten deuten ein Potenzial an, dem die derzeit geringe Anbaufläche nicht gerecht wird.

74.3374.3374.3374.3374.33 (234)
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 (55 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: Thomas Reich