Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Freizeit und Erholung

Freizeit und Erholung

Der Wald bietet Raum für vielerlei Aktivitäten und Ansprüche – und das zu jeder Jahreszeit. Immer mehr Menschen halten sich in ihrer Freizeit im Wald auf. Allerdings sind damit Risiken für den Wald sowie die Waldbesucherinnen und Waldbesucher verbunden, die es zu verringern gilt. Zudem treten Nutzungskonflikte auf, die gelöst werden müssen.

Neueste Artikel
Land:
  1 2 3 (28 Artikel) next 10 results last items
Urbaner Wald - erste Experimente

Die Idee, innerstädtische Brachflächen in urbanen Wald umzuwandeln ohne kostenintensive Pflegemassnahmen, ist neu, stösst aber auf immer grösseres Interesse.

69.069.069.069.069.0 (14)
Wo sich Waldbesucher gerne aufhalten: Hotspots in stadtnahen Wäldern

Wer den Bedürfnissen von Walbesuchern wirklich gerecht werden oder Konflikte vorbeugen will, benötigt Informationen über den sozialen und kulturellen Wert des Waldes. In drei staatlichen Forstbetrieben in Baden-Württemberg liegen nun solche Daten nun vor.

71.071.071.071.071.0 (15)
Begegnungen im Wald – Immer konfliktgeprägt?

"Manche Mountainbiker wollen's wissen!" Glaubt man dem Satz und manchen Medienberichten, scheinen Konflikte zwischen Waldbesuchern auf der Tagesordnung zu stehen. Doch wie begegnen sich die Menschen in den Wäldern wirklich? Welche Motive führen sie in den Wald und wo lauern Konflikte?

50.050.050.050.050.0 (8)
Wenn Mountainbike-Strecken im Privatwald geplant werden

Wenn man Mountainbike-Strecken auf privatem Grund plant, führt dies oft zu Unmut. Auch partizipative Planungsprozesse geraten schnell an Grenzen. Zu groß sind in vielen Fällen die Einwände gegen die Streckenplanung. Lesen Sie, wie Planungen gelingen können.

73.3373.3373.3373.3373.33 (10)
Hantavirus, Fuchsbandwurm, Zecken: Infektionskrankheiten im Wald

Mehr als 200 Krankheiten sind derzeit bekannt, die Tiere auf Menschen und umgekehrt übertragen können. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, mit Zoonosen in Kontakt zu kommen. Wir stellen die wichtigsten Zoonosen vor, um die Sensibilität im Umgang mit ihnen zu schärfen.

76.076.076.076.076.0 (18)
Wildtiere: Sinnbilder eines lebendigen Waldes und Helfer in der Besucherlenkung

Welche Rolle spielen Tiere für das Erleben von Waldnatur, wie ist es um die Beziehung der Menschen zu Wildtieren bestellt und was verrät das über die Bereitschaft zur Rücksichtnahme auf Tiere beim Waldbesuch? Wie lässt sich mit diesen Befunden in der Praxis arbeiten?

75.075.075.075.075.0 (16)
LWF-Merkblatt Nr. 39 – Erholung im Wald – Herausforderung und Chance

Raus in den Wald! Aber was, wenn der Weg, den man gehen möchte, gerade gesperrt ist? Unser Wald erfüllt viele Funktionen und bedient verschiedene Interessensgruppen. Damit es dabei nicht zu Konflikten kommt, sollten alle das Ihre dazu tun.

63.6763.6763.6763.6763.67 (23)
Wenn Menschen sich bewegen wollen und Wildtiere Ruhe brauchen

Menschen brauchen den Wald als Erholungsraum für eine große Zahl an Freizeitaktivitäten. Für Wildtiere ist aber das Störpotenzial besonders groß. Das gilt besonders für die Wintermonate und in Paarungs- und Nachtzeiten. Warum ist das so?

71.3371.3371.3371.3371.33 (14)
Waldbaden - Diversifikationsmöglichkeit mit Öffentlichkeitswirkung

Immer mehr Personen pflegen einen Lebensstil, der von Gesundheitsbewusstsein geprägt ist. Durch diesen Trend und des entstandenen sozialen Bedarfs an Grünräumen zur Erholung bietet sich besonders Flächenmanagern die Chance, Waldbaden kommerziell anzubieten.

81.6781.6781.6781.6781.67 (40)
Auch Wild braucht Ruhe: Freizeitaktivitäten in Wildtierlebensräumen

In den Wäldern werden mittlerweile rund um die Uhr Freizeitaktivitäten ausgeführt, für Wildtiere bleiben daher immer weniger Rückzugsorte. Deshalb müssen Waldbesuche sinnvoll gelenkt werden. Im Artikel werden Lösungen und deren Umsetzung vorgestellt und diskutiert.

36.3336.3336.3336.3336.33 (22)
  1 2 3 (28 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: FVA/Hanne Gössl