URL: https://cms.waldwissen.net/wald/pilze_flechten/bfw_bestimmung_speisepilz/index_DE
Originalartikel: Pressemitteilung des Waldforschungszentrums BFW, 6.7.2011, Wien
Autor(en): Christian Lackner
Online-Version: Stand: 11.10.2017
Redaktion: BFW, A

Bestimmungshilfe für Speisepilze

Titelseite des Speisepilzfächers

Ist es der Parasol oder doch der Knollenblätterpilz? Wie kann ich herausfinden, ob der andere da der Edel-Reizker ist (Bei Berührung der Lamellen tritt eine karottenrote Milch aus)? Vor diesen und anderen Fragen steht so manche Pilzsammlerin und mancher Pilzsammler.

Siegfried Tartarotti und Jörg Thien haben in Zusammenarbeit mit dem Waldforschungszentrum BFW einen Bestimmungsfächer für 80 heimische Speisepilze erarbeitet. Die Vorteile: Der Fächer ist handlich, leicht und wasserbeständig.

Ideal für Outdoor geeignet

Ein Pilzbüchlein der besonderen Art ist seit kurzem erhältlich: Es ist ein Fächer mit 80 unserer besten Speisepilze in handlichem Format, gut geeignet zur Mitnahme bei der Pilzsuche. Die Blätter sind laminiert, daher Schmutz und Feuchtigkeit abweisend.

Alle Pilze sind in Farbfotos im natürlichen Ambiente dargestellt und nach den neuesten Erkenntnissen präzise beschrieben. Wichtige allgemeine Hinweise, Fachbegriffe, deutsche und wissenschaftliche Namen, Aussehen, Vorkommen (Nadelwald, Laubwald, Wiesen, auf Holz usw.), Erscheinungszeit und Hinweise auf Verwechslungsmöglichkeiten erleichtern die sichere Bestimmung. Auch die Speisequalität und Zubereitungsart werden angeführt.

Die Pilze sind zur leichteren Auffindung in Verwandtschaftsgruppen wie Röhrlinge, Milchlinge, Täublinge gegliedert und jeweils mit farbigen Randleisten versehen. Hausrezepte zum Trocknen und Einlegen sind ebenfalls enthalten. Der Speisepilzfächer sollte in keinem Sammelkorb fehlen.

Die Autoren Siegfried Tartarotti und Jörg Thien sind Pilzfachleute mit langjähriger praktischer Erfahrung.

Bestellung

Preis: 14,5 Euro (exkl. Versand)
Bestellung: BFW – Bibliothek; Seckendorff-Gudent-Weg 8, 1131Wien
E-Mail: bibliothek@bfw.gv.at
Tel.: 0043/1/87838 - 1216

Mehr auf waldwissen.net