Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Pilze und Flechten

Pilze und Flechten

Der Wald ist voller Pilze – auch wenn sie im Verborgenen leben. Viele pflegen als Mykorrhizapilze eine Symbiose mit den Bäumen und erleichtern ihnen die Wasser- und Nährstoffaufnahme. Dafür erhalten sie Zucker und Kohlenhydrate. Andere Pilze zersetzen das Holz oder verursachen Krankheiten an Bäumen. In Verbindung mit Algen bilden sie Flechten. Sie sind aus dem Wald einfach nicht wegzudenken.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 (25 Artikel) next 5 results last items
Biologische Vielfalt Holz zersetzender Pilze in Naturwaldzellen des Sauerlandes

Seit 1990 werden in nordrhein-westfälischen Naturwaldzellen pilzfloristisch-soziologische Bestandsaufnahmen Holz zersetzender Pilze durchgeführt. 2008 erfolgte eine Erfassung der vorrangig am Holzabbau beteiligten Pilzarten.

56.056.056.056.056.0 (106)
Pilzkartierung Schweiz: welches sind pilzreiche Holzarten?

An Fichten und Buchen wachsen die meisten Pilzarten. Dies zeigt eine Auswertung der nationalen Pilzdatenbank der WSL. Gemessen an der relativen Häufigkeit der einzelnen Baumarten fällt auf, dass die Weichhölzer wie Erlen und die Weiden sehr pilzreich sind.

61.6761.6761.6761.6761.67 (53)
Totes Holz – Substrat, auf dem die Pilze wuchern

Bleibt ein geworfener Baumstamm im Wald liegen, durchläuft er eine Reihe von Zersetzungsstadien. Diese wird von einer beeindruckenden Vielfalt pilzlichlicher Bewohner begleitet. Mit mehr als 250 nachgewiesenen Pilzarten sind tote Buchenstämme der Renner für Totholzpilze.

63.063.063.063.063.0 (88)
Im Wirtschaftswald kaum noch epiphytische Flechten

Viele Flechtenarten sind in Deutschland selten. Flechtenarten, die auf Totholz oder sehr alten Bäumen leben, sind sogar extrem selten, da ihr Lebensraum in Wirtschaftswäldern kaum noch zu finden ist. Ihr Vorkommen ist daher ein Zeiger für die Naturnähe eines Waldes.

69.6769.6769.6769.6769.67 (92)
Pilze als Pioniere nach Feuer

Die Schwächung grosser Bäume durch Feuer ist eine ideale Voraussetzung für die Besiedelung durch Pilze. Die Forschungsanstalt WSL untersucht auf der Alpensüdseite, wie Buchen, Eichen und Kastanien auf Waldbrände reagieren und welche Pilze die Bäume besiedeln.

51.6751.6751.6751.6751.67 (165)
Rote Liste: Ein Drittel der Schweizer Pilze gefährdet

32 Prozent der Schweizer Pilze sind mehr oder weniger akut gefährdet. Dies zeigt die neue Rote Liste, welche die Eidgenössische Forschungsanstalt (WSL) im Auftrag des Bundesamts für Umwelt (BAFU) erarbeitet hat.

60.060.060.060.060.0 (108)
Verbreitungsatlas der baumbewohnenden Flechten der Schweiz

Flechten gibt es in einer Fülle von Formen und Farben. Doch mehr als ein Drittel der einheimischen Arten ist gefährdet. Ein Verbreitungsatlas zeigt das Vorkommen der 557 baumbewohnenden Flechten der Schweiz.

55.6755.6755.6755.6755.67 (76)
Der Leuchtende Weichporling – eine Pilzart auf dem Vormarsch?

Seit einigen Jahren gibt es unüblich viele Fundmeldungen eines auffallenden orangefarbenen Pilzes. Ist der Leuchtende Weichporling (Pycnoporellus fulgens) eine neue Art für die Schweiz? Verhält sich der Pilz gar invasiv?

50.3350.3350.3350.3350.33 (143)
Im Wald geht ein Stern auf

Der Wetterstern hat eine Überlebensstrategie entwickelt, die an die Rose von Jericho erinnert. Im feuchten Zustand entfalten beide ihre volle Pracht. In trockenen Phasen ziehen sie sich wieder zusammen.

61.061.061.061.061.0 (23)
14.02.2005 Der Hausschwamm
Der Hausschwamm

Ein Schwamm gehört in vielen Haushalten zum Handwerkszeug. Beim Echten Hausschwamm ist der Spaß allerdings vorbei, denn dann muss umgehend reagiert werden wenn wichtige Teile des Hauses aus Holz bestehen.

59.3359.3359.3359.3359.33 (23)
  first items previous 10 results 1 2 3 (25 Artikel) next 5 results last items
Rubrikenbild: Thomas Reich