Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Vögel

Vögel

Wissen über Vögel ist oft bei Waldführungen gefragt. Darüber hinaus gehören zahlreiche ökologische Zeigerarten und Leitarten des Naturschutz zu den Vögeln. Ihre Pflege hat regional einen starken Einfluss auf den Waldbau.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 (28 Artikel)
Die Entwicklung der Wälder auf der Schwägalp und ihre Bedeutung für das Auerhuhn

Die Auerhuhnbestände haben in der Schweiz im 20. Jahrhundert stark abgenommen. Als eine der Hauptursachen für diesen Rückgang gilt der Verlust geeigneter Habitate.

49.049.049.049.049.0 (34)
Vogel des Jahres 2006: Der Kleiber

Kopfüber den Stamm nach unten laufen? Nur der Kleiber kann das. Aber auch sonst weist der auffällige und regelmäßig anzutreffende Vogel des Jahres 2006 einige Besonderheiten auf.

72.3372.3372.3372.3372.33 (24)
Grauspecht: Der grosse Unbekannte

Grauspechte leben in reich strukturierten, alten Laubwäldern und in der halboffenen Kulturlandschaft. Weil viele dieser Biotope verschwunden sind, ist der anspruchsvolle Vogel deutlich seltener geworden.

54.3354.3354.3354.3354.33 (272)
Spechte – anspruchsvolle Waldbewohner

Spechte gehören zu den bekanntesten waldbewohnenden Tierarten. Der Klang ihrer auffälligen Trommelwirbel kennt fast jedes Kind. Als sogenannte Schlüsselarten schaffen sie unentbehrliche Lebensraumelemente für weitere Tiere.

63.063.063.063.063.0 (73)
Selten, seltener, am seltensten: Drei Waldhühner mit unterschiedlichen Ansprüchen

Auer-, Birk- und Haselhuhn sind Indikatoren für vielfältige, offen strukturierte Gebirgswälder. Die scheuen Waldhühner finden ihren Lebensraum zum Teil in Waldreservaten sowie in naturnah bewirtschafteten Wäldern.

53.053.053.053.053.0 (295)
Neuartiger Virus verursacht Amselsterben in Österreich

Seit 2001 sterben in Österreich vermehrt Singvögel, speziell Amseln an einem neuen Virus aus Afrika. Die Ausbreitung der Krankheit muss weiter beobachtet werden.

83.3383.3383.3383.3383.33 (8)
Die Rückkehr des Königs

Dem Uhu als "Vogel des Jahres 2005" geht es in Bayern wieder deutlich besser, richtig gut ist die Situation aber immer noch nicht.

66.6766.6766.6766.6766.67 (16)
Eingebürgerte und zugewanderte Vogelarten

Vögel sind sehr mobil und können daher leicht neue Lebensräume besiedeln. Derzeit weiten besonders einige Gross-Vogelarten ihr Verbreitungsgebiet auf Deutschland aus.

55.6755.6755.6755.6755.67 (96)
  first items previous 10 results 1 2 3 (28 Artikel)
Rubrikenbild: Uwe Kunze / pixelio.de