Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Kontakt

Kompetenz-Netzwerk Klimawandel, Krisenmanagement und Transformation in Waldökosystemen (KoNeKKTiW)

zur PUMA-Startseite

Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA)
Abteilung Forstökonomie

Wonnhaldestr. 4
D-79100 Freiburg

Tel:  +49 761 4018 231
Fax: +49 761 4018 333

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*

Artikel

Autor(en): Jutta Odenthal-Kahabka
Redaktion: FVA, Deutschland
Kommentare: Artikel hat 0 Kommentare
Bewertung: Zu Favoriten Druckansicht 83.3383.3383.3383.3383.33 (58)

Personalmanagement bei der Sturmholzaufarbeitung

Handbuch Sturm
Ratgeber "Forstliches Krisenmanagement"
 
Personal
(Foto: Forstbilddatenbank B-W)

Die Erfahrungen nach den Stürmen "Vivian", "Wiebke", "Lothar" und "Kyrill" haben gezeigt, dass bei Großschadereignissen die Bewältigung der Sturmschäden nur unter hohem persönlichen Einsatz aller Mitarbeiter zu bewältigen ist. Durch eine Vielzahl geeigneter Maßnahmen können die Mitarbeiter in ihrer Tätigkeit unterstützt werden, um die andauernden Arbeitsbelastungen einigermaßen abzufangen. Neben wichtigen Leitlinien zur Personalführung (Kommunikation, Stressabbau) sind konkrete Instrumente wie der Umgang mit Mehrarbeit/Überstunden, Umsetzungen, Einstellung von Unterstützungskräften sowie Einsatz ausländischer Arbeitskräfte/Unternehmer von Bedeutung.

In den folgenden Merkblättern werden die eben genannten Themen ausführlicher behandelt.

Downloads

Folgende Merkblätter zum Thema können heruntergeladen werden:

Die einzelnen Merkblätter können auch zusammengefasst heruntergeladen werden:

Geschäftsbedingungen der Länder: