Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Finanzwesen

Finanzwesen

Moderne Instrumentarien der Betriebssteuerung und des forstlichen Controllings tragen zur Optimierung der Betriebsabläufe bei. Die Innovationskraft der Forstwirtschaft hängt unter anderem von verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung ab. 

Neueste Artikel
Land:
  (9 Artikel)
Strategien zur Minimierung von Opportunitätskosten der Totholzbereitstellung

Anhand verschiedener Totholzmanagementszenarien wird gezeigt, wie durch die Verwendung moderner Optimierungsansätze weitere Leistungen des Waldes in die ökonomische Planung eines Forstbetriebs integriert werden können.

72.6772.6772.6772.6772.67 (11)
Naturverjüngung: durchkalkuliert

Naturverjüngung bietet zahlreiche waldbauliche Vorteile. Zudem können Waldbesitzer, die auf Naturverjüngung setzen, viel Geld sparen.

58.3358.3358.3358.3358.33 (32)
Kostenkalkulationen von Durchforstungen

Die Durchforstung ist eine der wichtigsten Maßnahmen der Waldpflege. Die im Jahre 2003 durchgeführte Harvestererhebung ergab, dass in Österreich von den 203 eingesetzten Harvestern etwa 2,6 Mio. Efm geerntet wurden.

50.6750.6750.6750.6750.67 (158)
Kosten des Trinkwasserschutzes berechnen

Grundwasserschutzzonen im Wald verursachen Einschränkungen bei der Waldbewirtschaftung. Mitarbeiter der Forschungsanstalt WSL haben ein Excel-Programm entwickelt, mit dessen Hilfe sich der Mehraufwand und der Minderertrag aufgrund der gesetzlichen Vorschriften schnell und einfach berechnen lässt.

59.6759.6759.6759.6759.67 (34)
Sparbuch Wald – nicht ohne Risiken

Waldinvestments sind seit einigen Jahren in aller Munde. Aber das Waldsparbuch kann auch zum Risikopapier werden. Keine Geldanlage ist ohne Risiko! Auch dem Wald können Stürme, Borkenkäfer, Schneebruch, Trockenschäden und andere Störungen zu schaffen machen.

53.6753.6753.6753.6753.67 (284)
Habitatbäume im Wirtschaftswald: Welche Anzahl zu welchen Kosten?

In bewirtschafteten Wäldern fehlen in der Regel dicke, alte Bäume, die im Naturwald einer Vielzahl an Arten Lebensraum bieten. Dieser Mangel lässt sich durch den Erhalt von einzelnen Habitatbäumen wenigstens teilweise beheben.

51.6751.6751.6751.6751.67 (176)
Arbeit für Dritte: Leistungen mit dem richtigen Preis verrechnen!

Oft ist der Bereich "Arbeit für Dritte" defizitär, obwohl er eigentlich nur einen Sinn ergibt, wenn die gewünschten Leistungen kostendeckend oder mit einem Gewinn erbracht werden. In vielen Fällen liegt es an falsch berechneten Kosten.

76.3376.3376.3376.3376.33 (14)
Forstgenetik rechnet sich betriebswirtschaftlich

Im Beitrag werden Ergebnisse der Herkunftsforschung betriebswirtschaftlich für Fichte, Buche und Lärche hochgerechnet. Je nach Wuchsleistung und Qualität ergeben sich Unterschiede von mehreren Tausend Euro im Deckungsbeitrag zwischen den Herkünften.

49.049.049.049.049.0 (58)
Fördermöglichkeiten und Steuerermäßigungen nach Sturmereignissen

Für die durch Sturmschäden in ihrer Existenz bedrohten Forstbetriebe und Waldbesitzer sind öffentliche Fördermittel und Steuerermäßigungen notwendige Maßnahmen, um ihr Fortbestehen zu sichern.

62.3362.3362.3362.3362.33 (127)
  (9 Artikel)
Rubrikenbild: Peter Kirchhoff / pixelio.de