Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Betriebsführung

Betriebsführung

Die Führung eines Forstbetriebes erfordert ein solides Fundament von rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Kenntnissen, die sich durch ständige Neuerungen auszeichnen. Spezielle Themen in der Forstwirtschaft sind Forstliche Zusammenschlüsse und Förderung.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 (61 Artikel) next 10 results last items
Arbeit für Dritte: Leistungen mit dem richtigen Preis verrechnen!

Oft ist der Bereich "Arbeit für Dritte" defizitär, obwohl er eigentlich nur einen Sinn ergibt, wenn die gewünschten Leistungen kostendeckend oder mit einem Gewinn erbracht werden. In vielen Fällen liegt es an falsch berechneten Kosten.

76.3376.3376.3376.3376.33 (14)
Weitere Geschäftsfelder der Bayerischen Staatsforsten (BaySF)

Die Bayerischen Staatsforsten (BaySF) sind einer der größten Forstbetriebe in Mitteleuropa. Neben dem Kerngeschäft Holz sollen weitere Geschäftsfelder das Unternehmen stabilisieren und das Leistungsangebot erweitern.

49.3349.3349.3349.3349.33 (94)
Struktur, Verhalten und Einstellung von Schweizer Privatwaldeigentümern

Rund ein Viertel des Schweizer Waldes gehört privaten Waldeigentümern. Aufgrund ihrer Anzahl (246'000), der Altersstruktur und dem beruflichen und demographischen Kontext sind sie schwierig zu erreichende Ansprechpartner.

55.055.055.055.055.0 (63)
Bayerische Unternehmer-Datenbank

Viele Waldbesitzer haben entweder nicht die Mittel oder nicht die Ausbildung um bestimmte Waldarbeiten selbst auszuführen. Die Unternehmer-Datenbank der LWF hilft, fachlich und regional geeignete Dienstleistungsunternehmen zu finden.

83.3383.3383.3383.3383.33 (20)
Forstgenetik rechnet sich betriebswirtschaftlich

Im Beitrag werden Ergebnisse der Herkunftsforschung betriebswirtschaftlich für Fichte, Buche und Lärche hochgerechnet. Je nach Wuchsleistung und Qualität ergeben sich Unterschiede von mehreren Tausend Euro im Deckungsbeitrag zwischen den Herkünften.

48.048.048.048.048.0 (59)
RAL – ein Gütezeichen für Forstunternehmer

Schon bevor die beiden Forstzertifizierungssysteme PEFC und FSC in Deutschland aufgetreten sind, gab es bereits einen sehr gut geeigneten Kriterienkatalog zur Beurteilung der Arbeits- und Umweltqualität beim Einsatz von Forstunternehmern.

54.3354.3354.3354.3354.33 (32)
Zertifizierung mit PEFC oder FSC

Seit einigen Jahren können Wälder in Deutschland zertifiziert werden. Hierfür stehen vor allem die Systeme PEFC und FSC zur Verfügung. Sie stellen hohe Anforderungen an die Nachhaltigkeit, die Umweltverträglichkeit der Waldbewirtschaftung, die Arbeitsqualität und die soziale Kompetenz der Forstbetriebe.

53.6753.6753.6753.6753.67 (561)
Haftung des Waldeigentümers bei Waldarbeit

Das österreichische Forstgesetz 1975 hat günstige Regelungen für den Waldeigentümer bei der Waldarbeit im Hinblick auf die Haftung. Der Waldeigentümer oder eine ihm zu Hilfe stehende Person haften nur für Schäden, die sie vorsätzlich oder grob fahrlässig im Wald verschulden.

62.6762.6762.6762.6762.67 (32)
Aus der Tradition in die Moderne

Forst- und Holzwirtschaft wandeln sich drastisch. Die konzentrierte Macht der Holz- und Papierindustrie sorgt für Druck auf die Holzpreise und höhere Ansprüche an die Qualität des Holzes. Kleinere Waldbesitzer können dies nur über Kosteneinsparungen und vor allem über Zusammenschlüsse kompensieren.

52.6752.6752.6752.6752.67 (90)
Zukunftsmarkt Waldpflegeverträge

Durch die Forstreform in Bayern gibt der Staat zunehmend die betriebsbezogene Beratung der Waldbesitzer ab, zum Beispiel an forstliche Zusammenschlüsse. Neben der Holzvermarktung sind Waldpflegeverträge künftig ein besonders chancenreiches Betätigungsfeld derartiger Selbsthilfeeinrichtungen.

61.061.061.061.061.0 (64)
Kommentare (1)
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 (61 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: D. Braun / pixelio.de