Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Waldwirtschaft

Waldwirtschaft

Nachhaltige, planvolle und naturnahe Waldwirtschaft beschäftigt sich mit der Produktion von Rundholz. Waldbau, Waldwachstum und Forstliche Planung sind die klassischen Kerndisziplinen, die durch Informationen zum Holzmarkt, zur Lagerung und Bioenergie ergänzt werden. Schadereignisse wie Windwurf, Borkenkäfer oder Wildschäden sind eine immer wiederkehrende Herausforderung für das Forstpersonal. Ein gelungenes Management zur Vermeidung und zur Begrenzung von Risiken und Schäden ist Teil einer erfolgreichen Betriebsstrategie.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 ... 119 (1186 Artikel) next 10 results last items
Standortkundliche Grundlagen für die Waldbewirtschaftung im Klimawandel

Es wird in der Schweiz wärmer und im Sommer trockener. Wie ändern sich die Waldstandorte infolge des Klimawandels? Welche Baumarten sind in Zukunft an welchen Standorten zu empfehlen?

60.060.060.060.060.0 (10)
Aktuelle Lage und Maßnahmen gegen Borkenkäfer im Frühjahr und im Sommer

Aktuelle Untersuchungen in NRW zeigen weiterhin hohe Borkenkäferdichten (Ø 25.000 / Baum) in der Rinde stehender Fichten.

81.081.081.081.081.0 (21)
Kommentare (2)
Kurzportrait Atlaszeder (Cedrus atlantica (Endl.) Manetti ex Carrière)

Die Atlaszeder zeichnet sich durch ein geringes Invasionspotenzial und hohe Mischungsfähigkeit aus. Sie ist sehr anpassungsfähig im Hinblick auf Standort und Klima. Die Baumart erreicht eine hohe Gesamtwuchsleistung und ist für die Wertholzproduktion gut geeignet.

97.6797.6797.6797.6797.67 (40)
Mit seltenen Laubbaumarten ehemalige Weinberge aufforsten

Ehemalige Weinbauflächen werden oft sich selbst überlassen und überwachsen unkontrolliert. Dadurch verlieren sie an ökonomischem und ökologischem Wert. Bislang fehlen Behandlungskonzepte, das Projekt SILVITI liefert nun vielfältige Nutzungsoptionen.

86.086.086.086.086.0 (36)
Kommentare (1)
Holzproduktion und Holzbedarf in den Kreisen von NRW und der ökologische Fußabdruck des Landes

Holz wird in großen Mengen von den Menschen benötigt. Die Holzernte in heimischen Wäldern wird jedoch zunehmend in Frage gestellt. Folge ist, dass der Bedarf durch Importe gedeckt wird und der aktuelle ökologische Fußabdruck der Holznutzung größer wird.

90.090.090.090.090.0 (20)
Nutzung der Edelkastanie

Geröstete Maroni – ein Genuss. Aber die Früchte der Edelkastanie sind nicht das einzige, was wir von diesem besonderen Baum nutzen können. Sie liefert auch leckeren Honig und wertvolles Holz.

93.3393.3393.3393.3393.33 (15)
Den Tannen-Genen auf der Spur

Ein internationales Team hat sich vorgenommen, das Genom der Weißtanne zu sequenzieren. Wie kann man sich das vorstellen, und was bringt das für diese wichtige Baumart?

75.075.075.075.075.0 (4)
Suche nach gesunden Eschen und Ulmen

Wissenschaftler der Forschungsanstalt WSL suchten gesund aussehende Eschen und Ulmen, um anschliessend deren Resistenz gegenüber Krankheiten beurteilen zu lassen.

81.081.081.081.081.0 (7)
Update zur Rohholzvermessung

Der Beitrag stellt die in Deutschland gebräuchlichen Messverfahren vor und geht dabei auch auf ihre Vor- und Nachteile ein. Die Verhandlungen in den verschiedenen Gremien zur Rohholzvermessung gehen indes weiter und sind noch nicht abgeschlossen.

72.3372.3372.3372.3372.33 (12)
Dürre und Hitze setzten dem Wald 2018 erheblich zu

Schon im Frühjahr fielen große Mengen Blütenstaub auf Fenstern und Fahrzeugen auf. Im August waren dann landauf landab verfärbte und entlaubte oder nadelfreie Bäume zu sehen. Lesen Sie, was die Wetter-Extreme 2018 für den Wald in Baden-Württemberg bedeuten.

79.079.079.079.079.0 (19)
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 ... 119 (1186 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: Ulrich Wasem