Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Waldbrand

Waldbrand

In trockenen Sommern nimmt die Waldbrandgefahr zu. Neben der Vermeidung von Bränden und dem Umgang mit ihren Folgen ist das ökologische Management durch gelenkte Brände ein interessantes Thema. 

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 (29 Artikel) next 9 results last items
Wie Phönix aus der Asche – Sekundärsukzession nach Waldbrand als Grundlage für die Entwicklung von Wirtschaftswald?

Rund 200 ha werden jährlich im Gesamtwald des Landes Brandenburg durch Waldbrand vernichtet – Tendenz steigend. Kann sich durch ungelenkte Sukzession der Brandflächen eine waldwirtschaftlich akzeptable Folgebestockung entwickeln?

58.3358.3358.3358.3358.33 (63)
Langfristige Wirkung von Waldbrand auf den Bodenzustand und waldbauliche Schlussfolgerungen

Waldbrände wirken sich langfristig auf die Bodeneigenschaften aus. Der Elementkreislauf verändert sich und einer intensive Auswaschungsphase folgt. Im Rahmen des Waldbaus müssen Neubesiedlung und Aufforstung neu beurteilt werden.

58.6758.6758.6758.6758.67 (51)
Gesetzliche Grundlagen bei der Waldbrandvorbeugung

Der Beitrag gibt Auskunft über mögliche finanzielle Förderungen, gesetzliche Regelungen für die deutschen Bundesländer und Österreich sowie die Beteiligung der Waldbesitzer bei der Waldbrandvorbeugung.

69.069.069.069.069.0 (15)
Löschmannschaften und Ausrüstung bei der Waldbrandbekämpfung

Die Bekämpfung von Waldbränden ist schwere körperliche Arbeit. Auch schweres Gerät und Hubschrauber kommen zum Einsatz. Im Beitrag werden die Ausrüstung der Löschmannschaften, die Möglichkeiten der Waldbrandbekämpfung sowie die eingesetzten Mittel vorgestellt.

51.051.051.051.051.0 (235)
Kommentare (1)
Strategien der Waldbrandbekämpfung

Welche Bekämpfungsmethoden verschiedener Arten von Waldbränden gibt es und wie läuft eine erfolgreiche Einsatzplanung ab? Diese essentiellen Fragen für eine erfolgreiche und sichere Waldbrandbekämpfung werden im Beitrag beantwortet.

50.050.050.050.050.0 (291)
Kommentare (1)
Verhaltensregeln in waldbrandgefährdeten Gebieten

Fragen zur Waldbrandvorsorge: Wie lauten die gesetzlichen Regelungen in waldbrandgefährdeten Gebieten und wie verhalte ich mich dort? Was muss ich tun, wenn trotz allem ein Feuer im Wald ausbricht?

56.6756.6756.6756.6756.67 (205)
Kommentare (1)
Finanzielle Vorsorge bei Waldbrandrisiko

Schäden durch Waldbrand sind nicht nur Vermögensverluste, sondern es fallen auch Wiederaufforstungs- und Bekämpfungskosten an. Verschiedene Mittel stehen dem Waldbesitzer zur Verfügung, um das finanzielle Ausmaß des Schadereignisses zu bewältigen.

63.063.063.063.063.0 (38)
Kommentare (1)
Waldbauliche Maßnahmen zur Waldbrandvorbeugung

Waldbauliche Maßnahmen wie Waldumbau von Kiefern-Monokulturen oder das Anlegen von Schutzstreifen mit brandhemmender Vegetation reduzieren die Waldbrandgefahr deutlich.

61.061.061.061.061.0 (70)
Kommentare (1)
Technische Maßnahmen zur Waldbrandvorbeugung

Was muss alles beachtet werden, um Waldbränden erfolgreich begegnen zu können? Wasserentnahmestellen, gute Erschließung, funktionierende Überwachung und ein eingespieltes Bekämpfungsteam sind der Schlüssel zum Erfolg.

53.6753.6753.6753.6753.67 (85)
Kommentare (1)
Öffentlichkeitsarbeit zur Waldbrandvorbeugung

Waldbrand geht oft auf fahrlässiges Handeln von Menschen zurück. Deswegen ist Informationspolitik und Aufklärung der Öffentlichkeit ein wichtiger Bestandteil der Waldbrandverhütung. Welche Themen stehen dabei im Fokus?

66.6766.6766.6766.6766.67 (30)
  first items previous 10 results 1 2 3 (29 Artikel) next 9 results last items
Rubrikenbild: John McColgan, United States Department of Agriculture