Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Schadensmanagement

Schadensmanagement

Schadereignisse wie Windwurf, Borkenkäfer oder Wildschäden sind eine immer wiederkehrende Herausforderung für das Forstpersonal. Die meist komplexen Zusammenhänge erfordern ein intensives Abwägen. Dafür ist ein breites Wissen über Auslöser und mögliche Gegenmaßnahmen unerlässlich.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 ... 46 (455 Artikel) next 10 results last items
Experimente im Pflanzenschutzlabor zur Zukunft der Esche

Das Falsche Weisse Stengelbecherchen und der Eschenprachtkäfer gefährden die Zukunft der Esche in Europa. Die Forschungsanstalt WSL möchte das Zusammenwirken dieser beiden invasiven Schadorganismen besser verstehen, um resistente Eschen zu erkennen und diese gezielt zu fördern.

75.6775.6775.6775.6775.67 (11)
Freilandbefall des Asiatischen Laubholzbockkäfers in der Schweiz

Der Asiatische Laubholzbockkäfer wurde 2011 erstmals in der Schweiz nachgewiesen. Seitdem gab es weitere Funde. Seit 2019 ist die Schweiz wieder befallsfrei.

50.6750.6750.6750.6750.67 (269)
Die anhaltende Borkenkäfer-Kalamität in Österreich

Die rechtzeitige Abfuhr und bekämpfungstechnische Behandlung des befallenen Holzes erwiesen sich im Sommer 2018 als bedeutendes Problem bei der Borkenkäferbekämpfung. Einige neue Methoden wurden dazu erprobt.

46.046.046.046.046.0 (8)
20 Jahre Waldföhrensterben im Wallis

Dieser Beitrag fasst die Ergebnisse langjähriger Forschung zu den Nadelverlusten, zum Wachstum und zur Mortalität der Waldföhren im Oberwallis zusammen.

63.3363.3363.3363.3363.33 (10)
Schleimfluss an Bäumen

Schleimfluss-Symptome an Bäumen sind schwierig einzuordnen. Lange Zeit wurden sie in erster Linie mit Phytophthora assoziiert. Heute erkennt man zunehmend weitere Ursachen für die beobachteten Symptome.

71.6771.6771.6771.6771.67 (27)
Kommentare (1)
Österreich: Klimaerwärmung schlägt sich deutlich in aktuellen Waldschäden nieder

Höhere Temperaturen und Wassermangel setzen die Wälder in manchen Teilen Österreichs erheblich unter Druck. Die letzten Jahre geben einen Vorgeschmack auf mögliche Entwicklungen bei weiter fortschreitender Klimaerwärmung.

69.069.069.069.069.0 (27)
Aktueller Hinweis zum Eichenprozessionsspinner 2019

Der Falterflug hat in der 27. KW eingesetzt und endete in der KW 35. Durch die Häutungsreste besteht weiterhin eine Gefahr für die menschliche Gesundheit, auch über Jahre hinweg. Eine gezielte Regulierung der Population ist jetzt nicht mehr möglich.

66.3366.3366.3366.3366.33 (477)
Kommentare (1)
Buchensterben im Raum Detmold – Trocknis und Buchenborkenkäfer als Ursache?

2018 wurden Blattverfärbungen und frühzeitiger Blattverlust in ostwestfälischen Buchenbeständen beobachtet. Durch extreme Witterungsverhältnisse und eine Massenentwicklung der Buchenborkenkäfer verliert die Buche an Vitalität. Dies kann zu erheblichen Schäden in betroffenen Wäldern führen.

71.3371.3371.3371.3371.33 (37)
Waldschutz-Überblick 2018

Fachleute der Forschungsanstalt WSL erstellen in Zusammenarbeit mit den kantonalen Forstdiensten jährlich den Waldschutz-Überblick, eine Zusammenfassung der aktuellen Gefährdungen des Waldes in der Schweiz.

57.6757.6757.6757.6757.67 (97)
Die Entwicklung der Brutvögel auf der Waldbrandfläche bei Leuk

Im August 2003 brannte der Bergwald oberhalb von Leuk im Kanton Wallis komplett nieder. Wie entwickelten sich die Brutvogelbestände seit diesem einschneidenden Ereignis?

80.6780.6780.6780.6780.67 (12)
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 ... 46 (455 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: FVA/Hanne Gössl